Schnellschachmeisterschaft 2013 zu den Akten

Der Schnellschachmeister des Vereins heißt in diesem Jahr Claus-Peter Franke!

Mit 8 Punkten aus 9 Partien und einem ganzen Punkt Vorsprung auf den Zweiten hat er sich das auch redlich verdient. Ganze 2 Remis gab er ab und führte das Klassement von der ersten Runde weg an.

20 Teilnehmer waren dabei, wenn auch nicht in jeder Runde. Wenn einer einen ganzen Spieltag gefehlt hat, kann er vorn natürlich nichts mehr ausrichten, aber trotzdem noch ein gutes Resultat erbringen. Aber seht selbst:

 

die Tabelle

alle Paarungen

als Kreuztabelle


One Response to Schnellschachmeisterschaft 2013 zu den Akten

  1. Burkhard Atze says:

    Die Überschrift irritiert.