Stehaufkönig

Nach fünf Runden ungeschlagen in die Weihnachtspause

image_pdfimage_print

Neikirng ! – SG Waldkirchen I    5:3

Nein, das oben ist kein Tippfehler – ich werde unsere Mannschaft künftig immer mit dem Achtungszeichen „!“ versehen. Wisst Ihr, wann unsere Erste zum letzten Mal verloren hat? Am 15. April 2018, in der Runde 9 gegen König Plauen V. Zum Saisonende hatten wir genauso viele Punkte – nämlich 8 – wie in diesem Jahr nach 5 Runden. Es könnte praktisch noch der eine oder andere Punkt dazukommen.

Natürlich darf man nicht verschweigen, dass Waldkirchen am letzten Sonntag Besetzungssorgen hatte. Und ich denke, dass diesmal auch genau daher der Wind wehte. Seit vielen Jahren nehmen sich unsere beiden Mannschaften nicht viel – mal hat die eine, dann wieder die andere Formation die Nase vorn.

Ute und Burkhard waren die beiden Sieger des Tages und damit die Matchwinner. Bei den sechs Remisen war mit Sicherheit die eine oder andere nicht ausgekämpfte Partie dabei. An keinem Brett konnte man aus unserer Sicht von einem Nachteil sprechen – außer an meinem beim Zeitpunkt des letzten Remisgebots. Ich hätte wohl ganz schön kämpfen müssen, um den halben Punkt überhaupt halten zu können. Mit zwei Gewinnpartien fiel der Neikirnger Sieg komfortabel aus, ohne dass ein Erfolgsdruck auf einem Einzelnen lastete. Die fantastische Bewirtung seitens des Gastgebers steigerte die ausgelassene Stimmung dabei sogar noch, sodass man tatsächlich von einem gelungenen Adventssonntag sprechen kann. So zeitig wie an diesem Tag waren wir selten zuhause.

Wir gehen punktgleich mit IFA Chemnitz und dem VSC Plauen an der Tabellenspitze in die Weihnachtspause. Erst am 19. Januar werden die Punktspiele fortgesetzt. Wir empfangen dann König Plauen IV, die im Moment mit 4 Punkten auf dem 7. Platz stehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.