Stehaufkönig

Stadtmeisterschaft – Runde 4

image_pdfimage_print

Die Januarrunde der Stadtmeisterschaft ist passè. Die beiden Einzigen mit noch vollem Punktekonto – Matthias Schubert und Claus-Peter Franke – gingen mit gesenkten Häuptern aufeinander los und übrig blieb Claus-Peter. Vier Punkte aus vier Partien unterstreichen seine Ambitionen, aber noch sind es drei Runden. Vielleicht fängt ihn in der nächsten Runde am 27. Februar Matthias Hiemisch von Klingenthal ab? Er meißelte wieder einmal eindrucksvoll in Stein, dass ihm die Neikirnger Meisterschaft liegt. Er gewann am vergangenen Donnerstag gegen Michael Straube, wobei er in der Begegnung nicht als der Favorit galt.

Die weiteren Verfolger sind Steffen Pötzsch, der gegen Jochen Franz gewann, und Matthias Schubert. Burkhard Atze, Heinz Zöphel und Ute Sadewasser dürften noch als aussichtsreich gelten. Der Rest wird es wohl schwer haben, vorn ein Wörtchen mitreden zu wollen.

Eine Hängepartie muss bis zum 27.02. nachgeholt werden. Es ist ja schon mal ein Anfang, dass jemand sein Fernbleiben entschuldigt. Warum allerdings mir niemand Bescheid sagt, ist mir ein Rätsel. Ich weiß bis heute nicht, wer da nicht konnte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.