Feld zweigeteilt

image_pdfimage_print

Fabiano Caruana konnte in einem umkämpften Match gestern gegen Hikaru Nakamura im Armageddon gewinnen. In der zweiten Begegnung des Tages behielt Ding Liren gegen Ian Nepomniachtchi die Oberhand. Nun gibt es drei Spieler mit 11 Mannschaftpunkten (Kann man das überhaupt so sagen? Eher wohl Matchpunkte.) an der Spitze: Nakamura, Carlsen und Liren, d er auf russischen Seiten übrigens mit Ligen [mit g wie in der Mitte von Garage – der “Käfer”-Buchstabe, wer weiß noch was ich meine 😉 ] angegeben wird, es folgt Caruana mit zehn Punkten. Diese vier scheinen sicher im Finale zu stehen. Am Ende der Tabelle kämpfen Nepomniachtchi, MVL, Firouzja und Giri um ein besseres Ergebnis.

Die Übertragungen auch Chess24 sind empfehlenswert und wer leidlich Englisch beherrscht, kann sich auch gerne noch die Aftershow antun:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.