Mission Titelverteidigung gestartet

Letztes Jahr konnte Reinhard Atze in der Klasse U9 den U13-Cup gewinnen ([Bericht]). In der neuen Saison hat er die Möglichkeit, den Pokal zu verteidigen. Die neue Saison begann, wie die alte aufhörte – mit einer langen Partie gegen Gabriel Pierel (VSC Plauen). Reinhard stand zwischendurch so schlecht, dass keiner mehr einen Pfifferling auf ihn gab – Stockfish zeigte später bei der Analyse -17. Aber irgendwie ließ Gabriel Luft ran und Reinhard konnte die Partie doch noch drehen. Danach gewann er gegen Florian Elstner (König Plauen), gegen den er bei den Vogtlandspielen noch verloren hatte. In der letzten Runde gab es einen Showdown gegen Maja Bergemann (Zeulenroda) um den Gruppensieg. Hier konnte Reinhard einen schnellen Sieg landen, da Maja hypnotisiert vom Mattangriff, ihre Gegenchancen nicht wahrnahm. [Bericht auf Vogtlandschach]

Markneukirchner auf 3. und 4. Platz in Apolda

Aber leider nur in der alphabetischen Teilnehmerliste. In der [Startliste] der 198 Teilnehmer sind Reinhard Atze an 195 und Burkhard Atze an 87 gesetzt. Nach drei Runden halten sich die Ergebnisse an die Erwartung. Burkhard gewann gegen zwei schwächere Spieler und verlor gegen einen stärkeren, während Reinhard gegen zum Teil viel stärkere Gegnerschaft bisher alles verlor.
Aktuelle Ergebnisse werden auf der [Turnierseite] veröffentlicht.

Vereinsversammlung und erstes Turnier der Vereinsblitzserie

Am gestrigen Donnerstag fanden sich nun endlich die Mitglieder unseres Vereins zur alljählichen Mitgliedsversammlung im Sächsischen Hof ein. Während einige noch im Urlaub weilen oder zu Turnieren unterwegs sind, werden es andere wohl einfach nur verschlafen haben, dass die Sommerpause schon wieder zu Ende ist und die Vereinspflichten rufen. Zum Glück gab es nichts Großartiges zu beschließen, so dass dies nicht weiter tragisch ist. Weiterlesen

Schacholympiade gestartet

Am 1.8. startete die Schacholympiade in Tromsø (Norwegen) mit der Eröffnungsveranstaltung und Auslosung. Gestern konnten beide deutsche Teams, beide sind an 12 gesetzt, jeweils 4:0 gewinnen.

Die offizielle Berichterstattung läuft über den neuen Schachanbieter Chess24, der auch ein Sonderangebot zur Olympiade gestartet hat.

chess24.com your playground

Dort findet man neben einer Live-Berichterstattung auf englisch, ein Olympiatagebuch von Jan Gustafsson und weitere aktuelle Berichte auch auf deutsch [hier]

Auch Olympiabotschafterin Melanie Ohme berichtete täglich auf ihrer [Webseite].

Die aktuellen Ergebnisse und Auslosungen findet man wie gewohnt bei Chess-Results.