Die Könige zünftig verabschiedet

Ersatzgeschwächt fuhren wir nach Plauen. Claus-Peter Franke konnte leider nicht und so ließen wir das erste Brett frei, auch damit sich die Farbverteilung über die Saison nicht zu einseitig gestaltete, hatten doch öfter einige Spieler gefehlt. Da es für die Zweite (([Bericht]) um alles ging, hatten wir auch am achten Brett Besetzungsschwierigkeiten. Dankenswerterweise stellte sich Andy Möckel zur Verfügung. Es ging sportlich um nichts, da die Könige als Aufsteiger schon fest standen.
Die Könige zünftig verabschiedet weiterlesen

Das beste Pferd im Stall

Endlich geschafft! Sieben Mal hat es die ZWEITE in dieser Saison versucht, einen Mannschaftssieg einzufahren, sieben Mal scheiterten wir, dabei so manches Mal auch äußerst knapp. Heute in der Schlussrunde sollte es also gelingen. Gegen 13.30 Uhr war es soweit: Fast gleichzeitig gaben sich zwei Zwickauer Schachspieler geschlagen und wir schafften es somit im letzten Moment, den Rückstand von 2,5:3,5 Punkten noch in einen Endstand von 4,5:3,5 Punkten umzuwandeln. Dramatik pur wieder bis zum diesmal erfolgreichen Abpfiff. Das beste Pferd im Stall weiterlesen

Vereinsabend am kommenden Donnerstag findet statt!

Liebe Schachfreunde! Falls der eine oder andere gelesen oder gehört haben sollte, dass am Donnerstag das Paulusschlössl geschlossen bliebe und sich jetzt fragt, ob denn unser Vereinsabend ausfällt: Wir treffen uns trotzdem zur normalen Runde der Vereinsmeisterschaft. Für uns hat das Paulusschlössl geöffnet, es wird sogar eine kleine Küche für die Hungrigen geben. Weitersagen!

Fortsetzung der Erfolgsstory: Osterblitz

Am Gründonnerstag veranstaltet der SV Markneukirchen sein Osterblitzturnier. Das weiß ein jeder, der sich in unserer Region für Schach interessiert. Da braucht man keine Werbung mehr zu machen, eine kurze Notiz auf der Homepage verrät, dass es stattfindet. Mehr braucht es nicht. In diesem Jahr liegt Ostern arg zeitig, der Winter war mild und feucht – die Grippewelle setzt auch den Schachspielern zu. Dass wir trotzdem 40 Teilnehmer waren, dafür sorgten 5 Spieler vom ASV Rehau, die sich erstmals anmeldeten. Fortsetzung der Erfolgsstory: Osterblitz weiterlesen

Osterblitz am Gründonnerstag im Alpenhof

Zu seinem traditionellen Osterblitzturnier lädt der SV Markneukirchen alle Schachfreunde der näheren und ferneren Umgebung ein.

Die Modalitäten sind soweit den meisten bekannt: Wir spielen im „Alpenhof“ in Breitenfeld 15 Runden im Schweizer System. Turnierbeginn ist 19:00 Uhr. Das Startgeld beträgt 5,- € pro Spieler und wird zu 100% als Preisgeld ausgeschüttet. Wie in jedem Jahr wird auch diesmal niemand, ohne wenigstens einen kleinen Preis in den Händen zu halten, nach Hause gehen.

Sollten noch Fragen auftauchen, bemüht bitte die Kommentarfunktion, schreibt eine Mail oder ruft an!

Schach in der Musikstadt Markneukirchen – Berichte, Turniere u.v.m.